SVA-Obmann Leitl wiedergewählt

Wien (OTS) - Nachdem mit 31. Dezember 2007 die Funktionsperiode
der Selbstverwaltung in der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA) auslief, fand am 21. Jänner 2008 die Neu-Konstituierung des Vorstandes statt. Der Obmann der SVA, Präsident Dr. Christoph Leitl, wurde in seiner Funktion wiederbestellt und leitet das Institut auch in den kommenden Jahren. Obmann-Stellvertreter Abg. z. NR Karlheinz Kopf wurde ebenfalls in seiner Funktion bestätigt. Weiterer Obmann-Stellvertreter ist KR Wilhelm Turecek.

Obmann Leitl betonte in seiner Antrittsrede, sich auch in Zukunft mit ganzer Kraft für die Weiterentwicklung des sozialen Netzes für die Gewerbetreibenden einzusetzen. Als Beispiele für die erfolgreiche Tätigkeit in der abgelaufenen Funktionsperiode nannte er die deutlich attraktivere Gestaltung der Krankenzusatzversicherung, die neue Selbständigenvorsorge sowie die in Zukunft bestehende Möglichkeit für Unternehmer, sich gegen das Risiko der Arbeitslosigkeit versichern zu lassen. Obmann Leitl wörtlich: "Die SVA ist in der Sozialversicherungslandschaft ein Best-Practice-Modell. Wir sind nicht nur als erster Sozialversicherungsträger neue Wege bei unseren Gesundheitszentren gegangen, aufgrund des positiven Finanzergebnisses in der Krankenversicherung konnten wir den Wirtschaftstreibenden auch neue Leistungen ohne zusätzliche finanzielle Belastung anbieten."

Den scheidenden Funktionären sprach Obmann Leitl Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit aus. In den kommenden Wochen werden sich die SVA-Landesstellenausschüsse konstituieren, die neue Generalversammlung und die neue Kontrollversammlung werden erstmals am 10. März 2008 tagen.

Rückfragen & Kontakt:

Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft
Gerhard Schumlits
Tel. Nr. (01) 546 54/3466 DW
e-mail: Gerhard.Schumlits@sva.sozvers.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007