Wiener Linien und Ströck spendeten Ticketerlös der Weihnachts-Bim

Multiple Sklerose Gesellschaft Wien erhielt 8000 Euro

Wien (OTS) - Im Rahmen eines Pressetermines am 22. Jänner 2008 überreichten Frau Irene Ströck, Geschäftsführerin der Ströck GmbH und der Geschäftsführer der Wiener Linien, Günter Steinbauer einen Scheck über 8000 Euro an den Präsidenten der Multiplen Sklerose Gesellschaft Wien, Univ. Prof. Dr. Karl Vass.
Die feierliche Scheckübergabe fand im Haus der MS-Gesellschaft Wien, im 17. Bezirk in der Hernalser Hauptstraße 15 bis 17 statt. Auch zwei an Multipler Sklerose erkrankte Klientinnen der MS-Gesellschaft Wien waren bei der Scheckübergabe dabei.
Der Betrag - 5805 Euro stammen aus dem Ticketverkauf der Weihnachts-Bim 2007, die weiteren 2195 Euro hat die Firma Ströck noch darauf gelegt, kommen der MS-Gesellschaft Wien zugute, die damit Betroffenen und deren Angehörigen die kostenlose Psychotherapie ermöglicht.
Im Vorjahr waren rund 4.500 zahlende Fahrgäste mit der Ströck-Weihnachts-Bim am Ring unterwegs.
Die Weihnachtstramway war 2007 bereits das dritte Jahr erfolgreich im Einsatz.
Mit Ihrem Ticketkauf haben alle WienerInnen, die 2007 mit der WeihnachtsBim unterwegs waren somit auch einen wertvollen Beitrag geleistet, um Menschen, die an Multipler Sklerose erkrankt sind, zu helfen.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien GmbH & Co KG
Pressestelle
Brigitte Gindl
Tel.: (01) 7909 - 42210
Fax: (01) 7909 - 42209
brigitte.gindl@wienerlinien.at
http: //www.wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001