Grüne Wien zu Integrationsbericht: Erfolg hängt von Umsetzung eines österreichweiten Integrationsmasterplans ab

Korun: "Viele ExpertInnenforderungen decken sich mit jahrelangen grünen Forderungen"

Wien (OTS) - In dem heute von ÖVP Innenminister Platter präsentierten "Integrationsbericht" sind viele positive Empfehlungen und Forderungen von ExpertInnen enthalten. Grüne und MigrantInnen-NGOs werden den Innenminister trotzdem an seinen Taten und nicht nur an den heutigen schönen Worten messen. "Denn wer täglich für die Abschiebung von integrierten AusländerInnen Stimmung macht, der ist nicht glaubwürdig", so die Integrationssprecherin der Grünen Wien, Alev Korun.

Für eine aktive Integrationspolitik ist einerseits die Abschaffung der restriktiven AusländerInnen-Gesetze notwendig, andererseits ein österreichweiter Integrationsmasterplan, der auch tatsächlich umgesetzt werden muss. "Denn Integration hat entgegen der heutigen Behauptung von Platter sehr wohl auch mit Einwanderung zu tun. Wer im Unklaren gelassen wird, ob er noch morgen in Österreich sein darf, kann sich langfristig nicht integrieren", so Korun. In Österreich fehlt bis heute eine koordinierte Integrationsstrategie zwischen Bund, Ländern und Gemeinden. "Die heutigen Ankündigungen von Platter werden erst glaubwürdig, wenn diese Strategie endlich geschaffen und umgesetzt wird", schließt Korun.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, Mobil: 0664 22 17 262
presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003