Vilimsky ad Missethon: Grazerinnen und Grazer haben Dr. Susanne Winter mit einem Stadtratposten belohnt!

Nachhilfeunterricht in Sachen Demokratie für Herrn Missethon offenbar dringend notwendig!

Wien, 22-01-2007 (fpd) - Der Herr VP-Generalsekretär Missethon
habe noch einiges zu lernen. Vor allem in Sachen Demokratieverständnis sei er offenbar völlig unterbelichtet. Nur mal so als Denksanstoß sei Herrn Missethon mitgeteilt, dass nicht FP-Obmann Strache Frau Dr. Susanne Winter mit einem Stadtratsposten belohnt habe, sondern die Grazerinnen und Grazer die FPÖ-Stadtpolitik am Wahltag massiv gestärkt haben. Der Stimmenzuwachs von Susanne Winter und der Grazer FPÖ war jedenfalls beachtlich, so Vilimsky in einer kurzen Replik zu den Aussagen von VP-Generalssekretär Missethon! (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002