Niederwieser zu Integrationsbericht: SPÖ-Handschrift deutlich erkennbar

Erfreuliches Umdenken der ÖVP

Wien (SK) - "Es ist ein erfreuliches Umdenken festzustellen", erklärt SPÖ-Bildungssprecher Erwin Niederwieser am Dienstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst zur heutigen Präsentation des Integrationsberichtes. So werde Migration auch als Reichtum betrachtet, den es besser zu nützen gelte. "Etwa durch die bessere Anerkennung der Qualifikation oder durch die Aufnahme von Personen mit anderen Muttersprachen im Kindergarten- und Schulbereich", so Niederwieser. Ein großer Teil der Vorschläge finde sich bereits im Koalitionsübereinkommen wieder. "Und der Koalitionspakt trägt hier ganz klar sozialdemokratische Handschrift, denn die ÖVP hat in den vergangenen sieben Jahren gar nichts getan." ****

"Generell setzt der Bericht viel Hoffnung auf den Bereich Bildung. Das ist dem Grunde nach auch richtig, ich warne aber davor, andere Bereiche aus der Pflicht zu nehmen", betont Niederwieser. So sei auch der Zugang zum Arbeitsmarkt ebenso wichtig, denn Menschen müssten auch ihrer Qualifikation entsprechend Chancen am Arbeitsmarkt haben.

Um das ganze Konzept auch in der Praxis anwendbar zu machen, erwartet sich der SPÖ-Bildungssprecher bereits für die Aufnahmeverfahren für das kommende Schuljahr klare Schwerpunktsetzungen: "10 Prozent der Plätze an Pädagogischen Hochschulen und Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik für Studierende mit Migrationshintergrund und konkrete Werbemaßnahmen an den Schulen sind ein Minimum. Als ich vor rund zwei Jahren einen Rundruf bei den Pädaks und Bakipäds durchführen ließ, war das Thema dort noch ebenso unbekannt wie die Zahl der Studierenden mit einer anderen Muttersprache als Deutsch. Da könnten manchmal die Verantwortlichen an den Schulen und Hochschulen selbst auch ein wenig nachdenken!" (Schluss) js

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004