PK am 29.1.08,10 Uhr: Was bringt die EM 2008 für den Arbeitsmarkt?

Wien (OTS) - Ganz Österreich fiebert dem Anstoß zur UEFA EURO 2008 entgegen. Das weltweit drittgrößte Sportevent hat bedeutende Auswirkungen auf die Wirtschaft und Österreichs Unternehmen. Was bringt die EM 2008 dem österreichischen Arbeitsmarkt? Welche Branchen rechnen mit einem deutlich erhöhten Umsatz, welche Unternehmen stocken Ihren Personalbedarf auf und wie kann dieser gedeckt werden? Das Arbeitsmarkservice und die Wirtschaftskammer Österreich sind auf den steigenden Personalbedarf vorbereitet. Die Auswirkungen der EM 2008 auf den Arbeitsmarkt und die Maßnahmen zur raschen Personalabdeckung sind Thema des Pressegesprächs.

Termin: Dienstag, 29. Jänner 2008, 10 Uhr
Ort: Champions Sports Bar im Marriott, Parkring 12a, 1010 Wien

Ihre Gesprächspartner sind:
Dr. Johannes Kopf, LL.M., Vorstand des Arbeitsmarktservice Österreich Dr. Reinhold Mitterlehner, stellvertretender Generalsekretär der Wirtschaftskammer Österreich

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Beate Sprenger, Arbeitsmarktservice Österreich,
Tel.: (01) 33 178 DW 522 oder 0664/4415148
Mag. Irmgard Poschacher, Wirtschaftskammer Österreich,
Tel. 0590900-3786, 0664 817 94 70

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AMS0001