"Anything Goes" im Konservatorium Wien

Wien (OTS) - "Anything Goes", Cole Porters Musicalklassiker ist ab 24. Jänner im Leonie Rysanek-Saal im Konservatorium Wien Privatuniversität, 1., Johannesgasse 4a zu sehen. Die Koproduktion der Abteilungen Musikalisches Unterhaltungstheater und Jazz gibt dem jungen studentischen Ensemble Gelegenheit, in der turbulenten Handlung an Bord eines Transatlantikliners komödiantische Vorzüge auszuspielen und dazu Hits von "You`re The Top" und "Let`s Do It" bis zu "I Get A Kick Of You" zu präsentieren. Die musikalische Leitung liegt bei Peter Uwira, die Regie bei Alexandra Frankmann-Koepp. Weitere Vorstellungen gibt es am 25., 26., 28., 29. und 30. Jänner, alle um 19.30 Uhr. Karten kosten 15 Euro, ermäßigt 9 Euro.

Weitere Präsentationen

Mit einem "Fragmentabend" unter dem Titel "Si puó? Si puó - Io sono il prologo!" wartet der Studienlehrgang Oper am 30. und 31. Jänner , jeweils 19.30 Uhr im EnsembleTheater am Petersplatz auf. Es geht darum, mit kurzen Ausschnitten von Opern von Mozart, Verdi, Leonvavallo, Bizet, Strauss und D’Albert wesentliche Aussagen der ganzen Partie einzufangen. Eintritt ebenfalls 15, bzw. 9 Euro.

Bei freiem Eintritt gibt es schließlich ein Sonderkonzert "Best of Fidelio" am Freitag, 15. Februar, 18.30 Uhr im Anton-Dermota-Saal und vom 18. bis 23. Februar eine Kammermusikwoche in verschiedenen Sälen des Konservatoriums.

o Weitere Information und Karten: Konservatorium Wien Privatuniversität Tel.: 512 77 47-89 329 E-Mail: kassa@konswien.at Internet: www.konservatorium-wien.at

(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
E-Mail: martin.gabriel@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005