KO Scheuch: Politisches Krankjammern durch die SPÖ ist unerträglich!

BZÖ wird SPÖ bei Sonderlandtagssitzung die positive Leistungsbilanz des Kärntner Tourismus präsentieren

Klagenfurt (OTS) - "Das neue Jahr beginnt, wie das alte geendet
hat: mit dem politischen Krankjammern Kärntens durch die SPÖ und ihrer Vorsitzenden Schaunig-Kandut. Nach den unqualifizierten Attacken der SPÖ auf Hypo und SK Austria Kärnten ist nun halt die Kärnten Werbung dran", sagt BZÖ-Klubobmann Kurt Scheuch.

Das BZÖ werde sich aber von den roten Miesepetern nicht entmutigen lassen und weiterhin mit aller Kraft für Kärnten arbeiten. Der SPÖ werde es nicht gelingen, die positive Leistungsbilanz des Kärntner Tourismus schlecht zu reden. "Bei der Sonderlandtagssitzung werden wir beweisen, dass die touristische Entwicklung unseres Bundeslandes eine positive ist und die Kärnten Werbung eine hervorragende Arbeit leistet. Die SPÖ hingegen hat keine Tourismuskonzepte anzubieten, Schaunig-Kandut und ihr Klubobmann Kaiser geben sich stattdessen lediglich ihrer linkslinken Ideologie hin", so Scheuch.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Tel.: (0463) 513 272

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001