Stellungnahme der A-TEC Industries AG zur Privatisierung von RTB Bor

Wien (OTS) - Im Zuge der Privatisierung des serbischen staatlichen Unternehmens RTB (Rudarsko-topionicarski kombinat Bor) steht das von der A-TEC Industries angeführte österreichische Konsortium in laufenden Verhandlungen mit der serbischen Privatisierungsagentur. Im Zuge des öffentlichen Angebotes hat sich A-TEC Industries zu Investitionen in Höhe von USD 180 Mio. innerhalb von vier Jahren ab dem Closing der Transaktion verpflichtet. Alle in der Öffentlichkeit getätigten Aussagen, dass die Investitionssumme erhöht wurde, sind unrichtig.

Über A-TEC Industries AG:

Die an der Wiener Börse notierte A-TEC INDUSTRIES AG ist eine internationale Industriegruppe mit Sitz in Wien, die in den Bereichen Antriebstechnik, Anlagen- und Maschinenbau sowie Metall erfolgreich tätig ist. Die Gruppe beschäftigt derzeit rund 13.500 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2006 einen Umsatz von EUR 1,6 Mrd.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle A-TEC Industries AG
Mag. Claudia Müller-Stralz
Pleon Publico Public Relations & Lobbying
Tel: +43-1-71786-107
E-Mail: claudia.mueller@pleon-publico.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006