Alma und Rupp - Chance für mehr regionale Kraft

LR Schwärzler: Breiter Dialog für Zukunft der Milchwirtschaft entscheidend

Bregenz (VLK) - Für Agrarlandesrat Erich Schwärzler macht die heute (Montag) bei der außerordentlichen Alma-Generalversammlung mit großer Mehrheit (97 Prozent) getroffene Entscheidung für die Übernahme des Unternehmens durch die Privatkäserei Rupp deutlich, dass die Bauern, Sennerei- und Alpverantwortlichen in einer schwierigen Situation die Zeichen der Zeit erkannt haben und zusammenstehen.

"Im Hinblick auf die Marktentwicklung in der Milch- und Käsereiwirtschaft haben die bäuerlichen Funktionäre die Chance für eine gemeinsame Zukunft mit der Firma Rupp und eine Ländlelösung ergriffen, welche mehr regionale Kraft erwarten lässt. Wichtig dabei ist, dass es vom neuen Vermarkter die klare Zusage gibt, die bisherige Partnerschaft mit den Alpen und Käsereien fortzuführen und den Käseabsatz aus den Bergregionen auch hinkünftig zu sichern", so Landesrat Schwärzler.

Entscheidend für die Milchwirtschaft im Bregenzerwald und im Großen Walsertal sei, dass in den nächsten Wochen auf Basis eines breiten Dialoges mit den Verantwortungsträgern der richtige Weg für eine gemeinsame Sennereistruktur-Zukunft festgelegt wird. Schwärzler:
"Leitplanken hierfür sind nicht das Einzelkämpfertum, sondern das Miteinander mit einer starken Bindung nach innen und einem geschlossenen Auftreten nach außen, um im Interesse der Bauern einen stabilen Milchpreis sichern und mit heimischen Qualitätsprodukten am Markt bestehen zu können. Ich bin froh, dass eine Arbeitsgruppe eingesetzt wurde, welche bis zur Jahresmitte 2008 diesen Zukunftsweg gemeinsam konkret erarbeiten wird."

Von besonderer Bedeutung ist für Landesrat Schwärzler auch, dass die KäseStrasse Bregenzerwald in der Region miteingebunden wird, um den Zukunftsweg der regionalen Milchwirtschaft aktiv mitzugestalten.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0009