Brandsteidl unterzeichnet Vereinbarung im Bildungsbereich

Zusammenarbeiten zwischen Wien und Mecklenburg-Vorpommern

Wien (OTS) - Die Amtsführende Präsidentin des Stadtschulrates für Wien, Susanne Brandsteidl, und Mecklenburg- Vorpommerns Bildungsminister Henry Tesch unterzeichneten am Freitag, 18. Jänner in Schwerin, der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern, eine Vereinbarung über die zukünftige Zusammenarbeit im Bildungsbereich.

"Wir haben mit dieser Vereinbarung eine Möglichkeit geschaffen, den europäischen Gedanken im Bildungsbereich umzusetzen!", so Brandsteidl.****

Vereinbart wurde eine Kooperation in bi- und multilateralen Projekten mit folgenden Zielen:

o Entwicklung eines europäischen Bewusstseins, o Förderung des Fremdsprachenunterrichts, o Intensivierung interkultureller Bildung, o Entwicklung von Mobilität im europäischen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt, o Umsetzung des gemeinsam im INTERREG IIIC - Projekt EdGATE (Education Gate) konzipierten European Regional College (ERC), o Austausch von Erfahrungen bei der Umsetzung von Kooperationen mit Nachbarregionen im grenzüberschreitenden Kontext, o Aufbau eines Netzwerkes von Institutionen und deren Repräsentanten.

Diese Vereinbarung stellt eine Fortsetzung der Zusammenarbeit beider Regionen nach dem Abschluss des europäischen Interreg IIIC Projekts EdGATE dar und soll die Kooperation im Bildungsbereich weiter vertiefen - ein Thema, das Wiens Amtsführende Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl auch mit dem Ministerpräsidenten von Mecklenburg-Vorpommern Harald Ringstorff erörterte.

Wien war federführend bei der Umsetzung des Projektes EdGATE, an dem sich 10 europäische Regionen (Wien, Belgrad, Zagreb, Sarajevo, Kiew, Calarasi, Krakau, Schwerin/Greifswald, Soest und Edinburgh) mit dem Ziel beteiligt haben, das "European Regional Collage" (ERC), ein multikulturelles und multilinguales Schulmodell für die 6- bis 18/19jährigen zu entwickeln. (Schluss) ssr

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Medien- und Pressereferat des Stadtschulrates
Dragana Lichtner
Tel.: 525 25/77019
E-Mail: dragana.lichtner@ssr-wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010