FPÖ weist Behauptung von APA und ORF zurück - In Wahrheit über 1.500 Menschen bei FPÖ-Kundgebung in Graz!

Wien (OTS) - Der Freiheitliche Pressedienst weist hiermit die manipulativen Behauptungen von APA und ORF, wonach bei der Abschlusskundgebung der FPÖ in Graz nur 600 Menschen gewesen seien, die Hälfte davon Demonstranten. Tatsächlich waren es weit über 1.500 Grazer, die der Veranstaltung begeistert applaudierten. Gestört wurden sie von rund 500 gewaltbereiten Chaoten, die aus Wien und ganz Österreich angekarrt worden sind. Auch das Grazer Magistrat hat diese Zahlen bestätigt.

Haupttenor der Veranstaltung war es, den radikalen Islamismus in Österreich zu verhindern. FPÖ-Bundesparteiobmann HC Strache wies in seiner Rede darauf hin, dass Meinungsfreiheit unser höchstes Gut sei. Der radikale Islamismus habe in unserem Land keinen Platz, es sei ihm in Österreich und Europa eine Absage zu erteilen. Die Islamisierung müsse verhindert werden.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0002