"profil": Mehrheit der Österreicher befürwortet strengere Bestimmungen für Arbeitslose

Für 42 % sind Zumutbarkeitsbestimmungen streng genug

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, erachten 52 % der Befragten strengere Bestimmungen für Arbeitslose als zumutbar: 38 % meinen, diese sollten gezwungen werden, notfalls Jobs unter ihrem Ausbildungsstand zu ergreifen, 14 % halten dies sogar außerhalb des eigenen Bundeslandes für vertretbar. 42 % der Befragten geben laut der im Auftrag von "profil" vom Meinungsforschungsinstitut OGM durchgeführten Umfrage an, dass sie gegen härtere Zumutbarkeitsbestimmungen sind; vor allem höher Gebildete sprechen sich gegen eine Verschärfung aus. 6 % der Befragten wollten sich dazu nicht äußern.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion
Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0005