Lembacher: SP-NÖ vergisst rasch - SP-Gemeinden haben Kindergartenausbau blockiert

Wer selbst nur Worte als Bilanz vorzuweisen hat, muss sich scheinbar mit Taten anderer schmücken

St. Pölten (NÖI) - "Dass die SPÖ rasch vergisst, ist ja spätestens seit der letzten Wahl bekannt. Jetzt kann sie sich scheinbar auch nicht mehr daran erinnern, dass es die SPÖ-Gemeinden in Niederösterreich waren, die am lautesten aufgeschrien haben, als es darum ging Betreuungsplätze für unsere Kinder zu schaffen. Das umfangreiche Unterstützungspaket für die Gemeinden, von Anfang an Teil der Ausbau-Offensive, wie auch die Senkung des Kindergartenalters auf 2-1/2 waren beides VP-Initiativen. Aber wer selbst nur Worte als Bilanz vorzuweisen hat, der muss sich scheinbar mit den Taten anderer schmücken", so VP-Familiensprecherin LAbg. Marianne Lembacher zu den heutigen Aussagen von SP-NÖ und SP-GVV in Sachen Familienpolitik.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag. Philipp Maderthaner
Tel: 02742/9020 DW 151
Mob: 0664/4121478
philipp.maderthaner@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0003