Grazer Wahl: GROSZ: 20. Jänner wird Tag der Kontrolle und Opposition!

Das BZÖ steht für Kontrolle, für Härte, aber auch für Sachlichkeit,

Wien 2008-01-17 (OTS) - "Der 20. Jänner, der Tag der Grazer Gemeinderatswahl, wird zum Tag für Kontrolle und Opposition werden. Der Tag der Entscheidung über zwei Angebote: Entweder eine Politik der Fünferbande im Grazer Gemeinderat, also Stillstand, Ignoranz, Mauschelei und Hoffnungslosigkeit - Oder mit dem BZÖ eine hoffnungsvolle Politik, ein Stopp der Abwärtsspirale für Graz, eine unbestechliche Kontrolle, Fortschritt und endlich eine echte Kontrolle in Graz", so BZÖ-Graz-Spitzenkandidat Gerald Grosz heute in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit BZÖ-Chef Klubobmann Peter Westenthaler in Graz.

Die Fünferbande aus ÖVP, SPÖ, KPÖ, Grünen und FPÖ habe beispielsweise im Gemeinderat beim sozialen Wohnbau einstimmig beschlossen, Ausländern Gemeindewohnungen zuzuweisen. "Deshalb - Entweder mit dem BZÖ den Zuweisungsmodus ändern, oder Ausländeranteile mit mehr als 25 Prozent akzeptieren", so Grosz. In Graz gebe es auch ein immer stärkeres Drogenproblem. "Entweder mit dem BZÖ Schutzzonen und eine SOKO Drogen, oder schwarz-grüne Drogenfreiräume. Entweder mit dem BZÖ eine Politik die bei selber spart, oder Megaabfertigungen für die Fünferbande. Entweder mit dem BZÖ Abgabensenkungen oder mit der Fünferbande Rekordgebühren und Teuerungen. Diese Entscheidung treffen die Grazerinnen und Grazer am 20. Jänner", betonte Grosz.

Es gelte auch endlich den Integrationsrucksack abzubauen. "Ja zur Integration der Integrationswilligen, aber Nein zum weiteren Aufenthalt für jene in Graz, die sich weder integrieren lassen, noch sich an unserer Gesetze halten", betonte der SPÖ-Spitzenkandidat, der auch die Rekordarbeitslosigkeit in Graz anprangerte, während in ganz Österreich die Arbeitslosigkeit sinke. Grosz forderte auch Sozialleistungen nur für diejenigen Österreicher, die sie wirklich brauchen. Das BZÖ steht für Kontrolle, für Härte, aber auch für Sachlichkeit", "so Grosz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0004