BT tritt Liberty Alliance Vorstand bei

London (ots/PRNewswire) - - Globaler Kommunikationstechnikanbieter übernimmt Führungsrolle beim Vorantreiben offener, sicherer und Datenschutz beachtender digitaler Lösungskonzepte für die Identitätsverwaltung

Liberty Alliance, das globale Identitätskonsortium, welches am Aufbau eines für Verbraucher, Regierungsstellen und Unternehmen weltweit vertrauenswürdigeren Internet arbeitet, gab heute bekannt, dass BT Mitglied des Vorstandes bei der Liberty Alliance wurde. BT tritt dem Liberty Alliance 2008 Vorstand bestehend aus AOL, France Telecom, HP, Intel, Novell, NTT, Oracle und Sun Microsystems bei, um die strategische Ausrichtung der Liberty Alliance auf globaler Basis voranzutreiben.

"Die Liberty Alliance ist die einzige globale Identitätsorganisation, in der Mitglieder aus dem Bereich der Anwender und Lieferanten von Lösungskonzepten zur Identitätsverwaltung bei technologischen, geschäftlichen und Datenschutzaspekten von Lösungskonzepten bei der digitalen Identitätsverwaltung zusammenarbeiten," sagte Robert Temple, Vice President, Sicherheitstechnologien, BT Group Chief Technology Office. "BT erweitert seine Rolle bei der Liberty Alliance, um ein sicheres und den Datenschutz gewährleistendes Internet-Identitätslayer für Anwendungen, Branchen und Regionen voranzutreiben."

BT trat der Liberty Alliance als Sponsor im Jahr 2006 bei und nimmt an der Liberty Alliance Technology Expert Group (TEG), Business and Marketing Expert Group (BMEG) sowie mehrerer seiner besonderen Interessengruppen teil, von denen viele für die Öffentlichkeit zugänglich sind und von den Mitgliedern gebildet wurden, um globalen, regionalen und vertikal-spezifischen Herausforderungen der Identitätsverwaltung zu begegnen. Im Verlauf des Jahres 2008 wird BT ebenfalls an der Liberty Alliance Identity Assurance Expert Group (IAEG) und der entsprechenden öffentlichen Identity Assurance Special Interest Group (IASIG) zur Verbesserung vertrauenswürdiger verbundsinterner Branchen, Regionen und Technologien, basierend auf zertifizierten Identitäts-Sicherheitsebenen, teilnehmen.

Informationen zur Liberty Alliance

Die Mitgliedschaft bei der Liberty Alliance umfasst Technologielieferanten, Verbraucherdienstanbieter und Bildungs- und Regierungsorganisationen, die beim Aufbau eines vertrauenswürdigeren Internets zusammen arbeiten und Technologie-, Geschäfts- und Datenschutzaspekte der digitalen Identitätsverwaltung ansprechen. Die Liberty Alliance arbeitet mit Identitätsorganisationen weltweit zusammen, um sicherzustellen, dass alle Stimmen in der globalen Identitätsdiskussion gehört werden und veranstaltet regelmässige öffentliche Veranstaltungen zur Förderung der Harmonisierung und Interoperabilität von CardSpace, Liberty Federation (SAML 2.0), Liberty Web Services, OpenID sowie WS Spezifikationen. Weitere Informationen über die Liberty Alliance erhalten Sie bei www.projectliberty.org

KONTAKT: Russ DeVeau Liberty Alliance www.projectliberty.org +1-508-487-6102 - Büro +1-908-251-1549 - Mobiltelefon russ@projectliberty.org AOL IM (Russ DeVeau): devcommruss

Website: http://www.projectliberty.org

Rückfragen & Kontakt:

Russ DeVeau bei Liberty Alliance, +1-508-487-6102, Mobiltelefon:
+1-908-251-1549, russ@projectliberty.org, AOL IM (Russ DeVeau):
devcommruss

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0006