Kooperationsabkommen zwischen Tunis und Wien

Wien (OTS) - In den Repräsentationsräumen des Wiener Rathauses unterzeichneten die Bürgermeister von Tunis, Abbés Mohsen und Wien, Dr. Michael Häupl am Mittwoch eine gemeinsame Erklärung über Freundschaft und Zusammenarbeit, zur Stärkung und Vertiefung der Kooperation zwischen den beiden Hauptstädten. Grundsätzliche Überlegung ist, dass Städte die Brennpunkte von Forschung und Kultur, sowie von zukunftsorientierten Aktivitäten für die Umwelt sind.

Zusammenarbeit in einer Reihe von Fachbereichen

Es wurde eine Reihe von Fachbereichen festegelegt, in denen die Zusammenarbeit besonders intensiviert werden soll, wobei Planungs-und Kulturagenden im Mittelpunkt stehen. Die Kooperationen erstrecken sich auf die Bereiche "Stadtplanung und Raumordnung", "Neugestaltung des öffentlichen Raumes", "Schutz des Kulturerbes", "Kultur", "Grünanlagen" und "Dezentralisation". Für die Umsetzung des Abkommens sind die internationalen Abteilungen der Stadtverwaltungen der beiden Städte zuständig.**** (Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Ingrid Luttenberger
Mediensprecherin Bgm. Dr. Michael Häupl
Tel.: 4000/81 846
E-Mail: ingrid.luttenberger@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012