Vladyka: Ohne SPÖ gäbe es weder ein Pflegegesetz, noch eine Bildungsreform

Wo waren die Worte von Pröll und Schneeberger unter der Schüssel-Regierung?

St. Pölten, (SPI) - "Ohne die SPÖ gäbe es weder eine Lösung in der Pflege, noch ein Pflegegesetz, noch eine Legalisierung der Pflege, noch einen Wegfall des Regresses, noch eine Bildungsreform - und sehr, sehr vieles mehr. VP-Schneeberger muss leider immer wieder daran erinnert werden, dass Erwin Pröll ebenso wie er selbst 7 Jahre zu all diesen wichtigen politischen Fragen geschwiegen haben, ja sogar dem damaligen BK Schüssel die Mauer gemacht haben, als dieser eine Pflegeproblematik absolut leugnete. Macht aber nichts! Die Menschen wissen, dass sie sich auf die SPÖ verlassen können - und die VPNÖ eben gerade mal ein paar Wochen vor Landtagswahlen aufwacht", reagiert die Sozialsprecherin der NÖ Sozialdemokraten, LAbg. Christa Vladyka, auf heutige Aussagen der VPNÖ.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-NÖ-Landesregierungsfraktion
SPÖ-NÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala
Pressesprecher
Tel: 02742/9005 DW 12794
Mobil: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0003