Initiativantrag zur Pflege unter www.klub.spoe.at zum Downloaden

Wien (SK) - In einen gemeinsamen Initiativantrag von SPÖ und ÖVP wird sichergestellt, dass es keine sozialversicherungs- arbeits- und steuerrechtlichen Rückforderungen bei der 24-Stunden-Betreuung geben wird, wenn bis 30. Juni dieses Jahres die pflegenden Personen gemeldet werden. Auch Verwaltungsstrafen werden in diesem Zeitraum nicht verhängt. Der Initiativantrag ist ab sofort als Download im Internet unter der Adresse: www.klub.spoe.at verfügbar. **** (Schluss) up/mm

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002