Das "Europäische Quartett" mit Karin Resetarits Freitag, 18.1. um 12.30h und 17.30h auf TW1

Wöchentlicher Polittalk Thema: Krisenherde 2008 mit Benita Ferrero-Waldner

Wien (OTS) - 2007 ist mit Anschlägen und Revolten in Pakistan und Kenia blutig zu Ende gegangen. Ein weiteres schweres Jahr kommt auf die EU-Aussenkommissarin Benita Ferrero-Waldner 2008 zu. Gemeinsam mit Alexander Graf Lambsdorff - Chefwahlbeobachter der EU in Kenia -diskutiert sie kommenden Freitag, am 18. Jänner 2008, im "Europäischen Quartett", über die akuten Krisenherde 2008 und über die weltpolitische Rolle der EU. Graf Lambsdorff erzählt über die Hintergründe der Krise in Kenia und welche aussenpolitische Akzente in Zukunft wichtig wären.

"Europäisches Quartett" präsentiert wöchentlich zwei Politiker, zwei Bürger, ein kontroverses Thema.
Jeden Freitag trifft Europaabgeordnete Karin Resetarits im Parlament in Brüssel oder Strassburg zwei Kollegen und zwei Bürger zu einem aktuellen Thema.

Rückfragen & Kontakt:

TW1 Tourismus Fernsehen GmbH
Linda Bednarik
01 87878 13272
linda.bednarik@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TW10001