Kopf zum Klimaschutz: Maßnahmen von Umweltminister Pröll greifen

Grüne Lamentis helfen dem Klimaschutz nicht weiter

Wien, 16. Jänner 2008 (ÖVP-PK) „Die effizienten Klimaschutz-Maßnahmen von Umweltminister Pröll greifen - an der positiven Wirkung der Grünen Lamentis für den Klimaschutz darf allerdings gezweifelt werden“, so ÖVP-Umweltsprecher Karlheinz Kopf zu den heutigen Aussagen der Grünen Vizechefin Glawischnig. „Die gestern präsentierte CO2-Bilanz zeigt, dass sich Österreich auf dem richtigen Weg befindet.“ Um die auf elf Millionen Tonnen reduzierte Kyoto-Lücke zu schließen, bedürfe es nun einer gemeinsamen Kraftanstrengung: „Bei der konsequenten Umsetzung der Klimastrategie müssen Bund und Länder an einem Strang ziehen“, fordert Kopf. ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001