Ö3-Wundertüte: 1 Million Handys wurden abgegeben

Wien (OTS) - Anfang November 2007 hat das Hitradio Ö3 zum dritten Mal ganz Österreich aufgerufen alte Handys umweltgerecht zu entsorgen und gleichzeitig damit innovativ zu spenden. Die Ö3-Wundertüte verwandelt alte Handys in eine wertvolle Spende für Familien in Not in Österreich. Die Ö3 Aktion übertrifft alle Erwartungen, denn der Rücklauf ist enorm: 360.000 Handys wurden aktuell mit der Ö3-Wundertüte abgegeben. Damit nicht genug, denn rechnet man alle drei Jahre zusammen, so ist dieser Tage das 1 millionste Handy in die Ö3-Wundertüte gesteckt worden! Würde man alle gespendeten Handys übereinander stapeln, wäre dieser "Handyberg" mit einer Höhe von 15.000 Metern fast doppelt so hoch wie der Mount Everest.

Bei den Ö3-Wundertüten, mit zum Teil mehreren alten Handys, gehen für jedes wieder verwendbare Handy 3 Euro, für jedes wieder verwertbare Handy 50 Cent an den Soforthilfefonds von "Licht ins Dunkel" und der Caritas. Die Ö3 Wundertüte hat somit eine Gesamtspendensumme von 1.540.000 Euro ermöglicht. Bei der Ö3-Wundertüte werden die alten Handys nicht nur gesammelt und von RepaNet umweltgerecht entsorgt, sondern auch wieder Instand gesetzt. Der hohe Rücklauf schaffte auch 15 zusätzliche Vollzeit-Arbeitsplätze für Langzeitarbeitslose. "Was wir vor drei Jahren als kleines Experiment einfach einmal so ausprobieren wollten, ist nun nach drei Jahren schon eine Institution. Ein Beweis, was Ö3 und seine Hörer durch Innovation, Kreativität und Engagement bewirken können", freut sich Ö3 Senderchef Georg Spatt über das erfreuliche Ö3-Wundertüten Ergebnis.

"Licht ins Dunkel"-Geschäftsführerin Christine Tschürtz-Kny: "Die Solidarität des Ö3 Teams und die aller Handy-Spender begeistert uns. Dadurch ist es möglich unsere so wichtige Arbeit in Österreich fortzuführen."

Caritas-Präsident Franz Küberl: "Die Spenden aus der Wundertüten-Aktion haben in den letzten drei Jahren bereits tausenden Familien konkret und sofort helfen können. Das Wunder ist, dass die Österreicher jedes Jahr tatkräftig und gerne mitmachen. Vielen Dank an jeden einzelnen, der mit der Wundertüte sein altes Handy umweltgerecht entsorgt und Familien in Not hilft."

"Im Sinne unserer gesellschaftlichen Verantwortung war es für Post eine Selbstverständlichkeit diese Aktion wieder zu unterstützen. Durch unseren Beitrag bei der Ö3-Wundertüren-Aktion stellen wir uns ganz bewusst unserer Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und sind stolz, Familien in Not damit zu helfen," so Post-Generaldirektor Anton Wais

Sepp Eisenriegler, Geschäftsführer von Reparatur- und Service-Zentrum R.U.S.Z. und Demontage- und Recycling-Zentrum D.R.Z.: "Wie das Institut für Abfallwirtschaft der BOKU Wien in  einer Studie festgestellt hat, ist die Ö3-Wundertüte die  weltweit erfolgreichste Handy Sammelaktion aller Zeiten. Dafür danke ich den Kooperationspartnern und vor allem den hunderttausenden Spendern. "

Rückfragen & Kontakt:

Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Petra Jesenko
Tel.: 01/36069/19120
petra.jesenko@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001