VHS Brigittenau: Korczak und seine Kinder

Ausstellung im Gedenken an Janusz Korczak und seine Waisenhauskinder bis 1. Februar

Wien (OTS) - "Kinder wollen lachen, herumtollen, sich austoben.
Auch wenn für dich als Erzieher das Leben einem Friedhof ähnelt, erlaube ihnen, stattdessen eine Wiese zu sehen." (Janusz Korczak)

Vor 65 Jahren begleitete Janusz Korczak (Pädagoge, Arzt und Schriftsteller) seine Waisenhauskinder in das Vernichtungslager Treblinka, weil er sie nicht alleine lassen wollte. Kinder und Künstler schildern in ihren Bildern sowohl die fröhliche als auch die tragische Seite seines bewegten Lebens.

Die Ausstellung ist an der Volkshochschule Brigittenau (20, Raffaelgasse 11) im 2. Stock, Montag bis Freitag von 8.30-20.00 Uhr bei freiem Eintritt bis 1. Februar zu besuchen. Bei der Ausstellung handelt es sich um eine Leihgabe des Polnischen Instituts Wien. Erstellt wurde die Ausstellung u.a. mit dem Historischen Museum der Stadt Warschau, dem Jüdischen Institut für Geschichte sowie Teatr Lalka in Warschau. (Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Walter Schuster
Tel.: 330 41 95 212
Handy: 0699/10432177
E-Mail: w.schuster@vhs-brigittenau.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005