Vortrag von Richard I. Cohen im Jüdischen Museum

Wien (OTS) - Im Rahmen der Vortragsreihe "Apropos..." hält Richard I. Cohen von der Hebrew University of Jerusalem, Israel, am Montag, 21. Jänner, einen Vortrag im Jüdisches Museum (1., Dorotheergasse 11). Der Gastvortrag mit dem Titel "Imagining Jewish History - A Look at History from the Visual Perspective" beginnt um 18:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Richard I. Cohen, Professor für französisch-jüdische Geschichte und Autor von "Jewish Icons. Art and Society in Modern Europe" (1998) untersucht die Rolle, die Bilder für die Geschichte der Juden gespielt haben. Mit der historischen Auseinandersetzung jüdischer Kunst versucht er, gegenwärtige Zustände zu beleuchten.

o Nähere Infos auch unter www.jmw.at

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Kuratorin
Andrea Winklbauer
Tel.: 535 04 31-312
E-Mail: andrea.winklbauer@jmw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004