BZÖ-Petzner: FPÖ fordert Löschung eines Brandes, den sie selbst gelegt hat!

Klagenfurt (OTS) - "Die FPÖ fordert die Löschung eines Brandes, den sie selbst gelegt hat", erklärt der geschäftsführende Kärntner BZÖ-Landesparteiobmann und stellvertretende Bündnisobmann Stefan Petzner in Reaktion auf die aktuellen Entwicklungen mit Morddrohungen und Terrordrohungen von Islamisten sowie der Aufforderung der FPÖ, doch schleunigst die Täter zu ermitteln.

Petzner: "Wahlkampf hin oder her, was die FPÖ hier betreibt ist einfach verantwortungslos! Denn nur um ein paar Wählerstimmen mehr zu erheischen, nimmt sie eine massive Gefährdung der Österreicherinnen und Österreicher in Kauf und rückt Österreich ins Visier des islamistischen Terrors!"

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten-BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0002