Steibl zu Gusenbauer: Familien sind die wichtigsten Leistungsträger unserer Gesellschaft

ÖVP-Familiensprecherin fordert bei Steuerreform 2010 spürbare Entlastung von Familien

Wien, 15. Jänner 2008 (ÖVP-PK) Erfreut zeigt sich ÖVP-Familiensprecherin Ridi Steibl über die heutige Ankündigung von Bundeskanzler Gusenbauer, bei der Steuerreform 2010 die Leistungsträger der Gesellschaft entlasten und damit unterstützen zu wollen. „Damit folgt er einem Vorschlag von Vizekanzler Finanzminister Molterer“, ruft Steibl in Erinnerung. „Allerdings vergisst der Bundeskanzler auf die wichtigsten Leistungsträger unserer Gesellschaft – die Familien.“ ****

Aus Sicht der ÖVP-Familiensprecherin zählen zu den Leistungsträgern neben dem Mittelstand auch ganz klar die Familien. „Sie müssen im Zentrum den Steuerreform 2010 stehen und spürbar entlastet werden“, fordert Steibl. Sie verweist in diesem Zusammenhang auf das Familiensplitting-Modell, das im ÖVP-Perspektivenpapier vorgesehen ist. Mit diesem Modell werden sowohl traditionelle Ehen mit Kindern als auch Patchwork-Familien sowie Alleinerziehende berücksichtigt.

„Mit dem Familiensplitting schaffen wir eine echte Entlastung für Familien. Vor allem Frauen bekommen dadurch die Möglichkeit zu wählen, wie viel sie neben der Kinderbetreuung noch arbeiten können“, so Steibl. Wichtig ist aus Sicht der ÖVP-Familiensprecherin auch, dass von diesem Modell besonders kinderreiche Familien profitieren.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0006