Steuerreform: BUCHER: "Regierung soll endlich ideologisch gefärbten Streit einstellen"

"Rasch Lohn- und Einkommenssteuer senken"

Wien (OTS) - "Die Bundesregierung soll endlich ihren ideologisch gefärbten Streit über die Steuerreform einstellen und sofort eine Steuerentlastung für die Bevölkerung in Angriff nehmen. Gerade jetzt brauchen die Österreicher eine steuerliche Entlastung, damit die Binnenkonjunktur anspringt, die langfristig gesehen das Wachstum sichert", meinte heute BZÖ-Budgetsprecher Abg. Josef Bucher.

Da in dieser Koalition zwei verschiedene steuerpolitische Welten aufeinanderprallten, sei zu befürchten, daß die Steuerreform ganz am Ende der Legislaturperiode, aber dennoch rechtzeitig populistisch als Wahlzuckerl, von SPÖ und ÖVP angegangen werde. "Damit die kalte Progression die Lohnerhöhungen aber nicht auffrißt, ist es wichtig, daß es nun rasch zu einer Senkung der Lohn- und Einkommenssteuer kommt", forderte Bucher abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0005