Sitzung der NÖ Landesregierung

St. Pölten (NLK) - Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll fasste heute u. a. folgende Beschlüsse:

Drei Freiwillige Feuerwehren in Niederösterreich erhalten für den Ankauf von Fahrzeugen eine Förderung in der Gesamthöhe von 242.550 Euro.

Der Umsetzung der Maßnahme "Marktgemeinde Gablitz, Höbersbach, Rückhaltebecken" mit einem Kostenaufwand in der Höhe von 800.000 Euro wurde zugestimmt und ein anteiliger 36-prozentiger Landesbeitrag in der Höhe von 288.000 Euro bewilligt.

Die Beteiligung des Landes Niederösterreich an der Kofinanzierung des EU-geförderten Projekts "Arbeitstrainingswerkstätte (ATW)" der Chance Plus gGmbH im Ausmaß bis zu maximal 59.945,40 Euro für das Jahr 2008 wurde genehmigt. Ziel des Projekts ist die Vorbereitung sowie die Eingliederung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen in den freien Arbeitsmarkt.

Weiters wurde das Projekt "Landespflegeheim Mistelbach - Zubau Hospiz" mit Gesamtkosten in der Höhe von 2,3 Millionen Euro genehmigt.

Für die Umsetzung des Jahresprogramms 2008 erhält der Verein Schutzgebietsverwaltung Wildnisgebiet Dürrenstein eine Förderung aus Mitteln des Naturschutzes in der Höhe von 147.973,84 Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007