Google, MySpace und FunkySexyCool: Soziale Netzwerke werden mobil

New York (ots/PRNewswire) - In einer kürzlich in mehr als 31 Millionen US-Haushalten ausgestrahlten TV-Sendung des US-Kanals Fox Business von News Corp wurden Vertreter der Marktführer MySpace, Google und FunkySexyCool interviewt, darunter auch der Australier Tim O'Connor, CEO von FunkySexyCool.

Zwei Anbieter sozialer Netzwerke dominieren dabei den Markt deutlich: Facebook und MySpace. Doch neuerdings richtet sich das internationale Medieninteresse erstmals auf das in Australien gegründete Unternehmen FunkySexyCool, das dem Phänomen der sozialen Netzwerke mit einem eigenen, innovativen Ansatz begegnet.

"FunkySexyCool macht Spass und ist eine schnelle und unkomplizierte Möglichkeit, über Mobiltelefon oder Internet mit anderen in Kontakt zu treten. Jeder kann so überall auf der Welt in Sekundenschnelle Personen mit den gleichen Interessen kennenlernen, ein spannender Trend", erzählt O'Connor.

"Unsere Mitgliedszahlen sind in den letzten Monaten explosionsartig angestiegen. Wir erwarten, dass sich diese Entwicklung noch weiter beschleunigt, auch weil sich die Nutzung von sozialen Netzwerken immer mehr auf das Mobiltelefon ausweitet."

FunkySexyCool ist ein kostenloser Dienst, bei dem sich die Mitglieder gegenseitig als "funky", "sexy" oder "cool" bewerten. Zusätzlich zu den typischen Online-Netzwerkfunktionen können bei FunkySexyCool auch spezielle Premiumfunktionen erworben werden, um das Erlebnis "Soziales Netzwerk" noch besser zu gestalten. Zusätzlich zu den Einnahmen aus den Premiumfunktionen finanziert sich FunkySexyCool über Werbung.

FunkySexyCool-Mitglieder verbringen durchschnittlich 20 Minuten am Stück auf der Seite, die sie im Schnitt täglich 100 Mal aufrufen. Der Service ist weltweit und in mehreren Sprachen verfügbar und ausserdem mit über 90 % der heute verwendeten Mobiltelefone kompatibel.

Das Unternehmen hat neuerdings seinen Hauptsitz in Manhattan, New York (USA). FunkySexyCool ist ausserdem dabei, mit Telekommunikationsbetreibern und anderen weltweiten Partnern aktive Partnerschaften einzugehen.

Über FunkySexyCool, Inc. www.fsccorporate.com

FunkySexyCool (FSC) ist ein weltweites, mobiles soziales Netzwerk, bei dem grossen Wert auf unkomplizierte Anwendung und Benutzerfreundlichkeit gelegt wird. Mit FSC kann man auf schnelle, unterhaltsame und kostenlose Weise neue Menschen kennenlernen. FSC, das nun weltweit verfügbar ist, ist bereits in Australien, Deutschland, der Schweiz und Österreich ein grosser Erfolg. FSC ist umfassende Partnerschaften mit grossen Unternehmen und Konzernen eingegangen, darunter MTV, Verisign, T-Mobile, Vodafone und andere Mobilfunkbetreiber. Aufgrund des rasanten, weltweiten Wachstums wurde eine neue Version von FunkySexyCool entwickelt, die weltweit verfügbar, in hohem Masse skalierbar, effizient und flexibel ist.

Kontakte: USA Brooke George Crocmedia, USA Tel: +1-323-382-0102 E-Mail: brooke@crocmedia.com Australasien Lisa Bond Crocmedia, Australasien Tel: +613-8825-6622 E-Mail: lisa@crocmedia.com

Website: http://www.fsccorporate.com

Rückfragen & Kontakt:

USA, Brooke George von Crocmedia, USA, +1-323-382-0102, oder Mobil,
+1-310-658-2445, brooke@crocmedia.com, oder Australasien, Lisa Bond
von Crocmedia, Australasien, +613-8825-6622, oder Mobil,
+614-4088-30-829, lisa@crocmedia.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0010