Plassnik: "So geht’s nicht Frau Winter"

Außenministerin zur Islam-Äußerung der Grazer FPÖ-Kandidatin Winter

Wien (OTS) - "Frau Winter hat ganz bewusst einen gezielten Akt der Provokation gesetzt. Ihre Aussagen wie auch ihre Vorgangsweise sind in aller Klarheit und Entschiedenheit zurückzuweisen. So geht’s nicht Frau Winter!", betonte Außenministerin Ursula Plassnik zu den gestrigen Aussagen der Grazer FPÖ-Kandidatin Winter. "Das Zusammenleben der Menschen in unserem Land ist ein anspruchsvolles Thema. Es darf nicht mit abstrusen Vorurteilen aus der untersten Schublade befrachtet werden", so Plassnik weiter.

Plassnik: "Mit rund 350.000 muslimischen Bürgern in Österreich ist der Islam Teil unserer vielschichtigen Lebenswirklichkeit. Gezielte Provokation wird nicht gelingen - dessen bin ich mir sicher. Ich weiß, dass die Menschen in Österreich ein feines Gespür und ein klares Urteilsvermögen haben. Sie können sehr wohl zwischen einem kritischen Dialog und der gezielten Verletzung der religiösen Gefühle von Mitbürgern unterscheiden. Sie lassen sich nicht von Politikern aufstacheln, deren einzige Profilierungschance im Schüren von Feindbildern liegt."

"Österreich hat sich als Ort des Dialogs bewährt", betonte die Außenministerin, die morgen in Madrid am Außenministertreffen der Allianz der Zivilisationen teilnimmt. Sie verwies auf die große Wiener Islamkonferenz und das Grazer Treffen der Imame: "Von unserem Land sind in den vergangenen Jahren richtungweisende Anstöße für den Dialog mit anderen Kulturen und Religionsgemeinschaften ausgegangen. Um diesen Weg erfolgreich fortzusetzen, müssen verzerrte und falsche Stereotype überwunden werden. Es geht nicht um einen Kampf zwischen den Zivilisationen, sondern um das konkrete Gestalten des Miteinanders in unserer Heimat und im neuen Europa. Dafür tragen wir gemeinsam Verantwortung."

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für europäische
und internationale Angelegenheiten
Presseabteilung
Tel.: ++43 (0) 50 1150-3262, 4549, 4550
Fax: ++43 (0) 50 1159-213
abti3@bmeia.gv.at
http://www.aussenministerium.at
http://www.bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001