Dirnberger: "Zumindest in der Wiener Wirtschaftskammer hat es sich "ausorangisiert"!"

"Karl Ramharter als Vizepräsident offiziell abberufen, jetzt darf er bald wieder Taxi fahren für seinen Lebensunterhalt"

Wien (OTS) - "Auf Basis des OLG.-Urteils das den Rechtsbestand der einzigen rechtsmäßigen Generalversammlung der Fachliste der Gewerblichen Wirtschaft, nämlich derjenigen, am 12.5.2005 eindeutig festgelegt hat, werden nun die entsprechenden Konsequenzen radikal durchgesetzt", so Mag. Dr. Elmar Dirnberger, Fraktionsobmann.

"Der illegitim ins Kammerpräsidium nominierte Karl Ramharters, so wie auch Personen wie Eva Gschwandtner und Franz Schwarz, die illegitim auf Mandaten der Fachvertretungen der Immobilienberufe sitzen, obwohl diese Mandate der bei den letzten Kammerwahlen dreimal so erfolgreichen Liste "Dr. Dirnberger" zustehen", wurden vom Fraktionsobmann sowie vom rechtmäßigen Zustellungsbevollmächtigten Herrn KR Otto Krenn mit sofortiger Wirkung abberufen", so Dirnberger weiter.

"Das bei den schwarzen Wirtschaftsvertretern kaum die helle Freude ausbrechen wird, da sie nunmehr ihre orangierte fünfte Kolonne verlieren werden, ist leider zu erwarten. Wir werden uns jedoch nicht scheuen, die Entfernung der genannten Personen so wie weiterer "Orangeure" nötigenfalls bis zu den EU-Gerichtshöfen zu tragen, wobei in diesem Zusammenhang mit Sicherheit auch die mittlerweile in Europa einzigartige Zwangsmitgliedschaft - wenn auch im Verfassungsrang -zur Sprache gebracht werden wird", so der Fraktionsobmann der Fachliste der Gewerblichen Wirtschaft abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Fachliste der Gewerblichen Wirtschaft "DAS BLAUE ORIGINAL"
Mag. Dr. Elmar Dirnberger
Tel.: 0664/3301915
mailto: e.dirnberger@aon.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006