FPD veröffentlicht Klarstellung der SVP zum Thema BZÖ!

Wien, 14-01-2007 (fpd) - Der Freiheitliche Pressedienst erlaubt
sich das vorliegende Mail des SVP-Generalsekretärs Rutz zur angeblichen "Untertützung" des BZÖ den Medienvertretern zur Kenntnis zu bringen.

Subject: Keine SVP-Unterstützung für BZÖ

Sehr geehrte Damen und Herren

Mit nicht geringem Erstaunen habe ich von Ihrer Meldung "SVP unterstützt BZÖ im Grazer Wahlkampf" Kenntnis genommen. Als Generalsekretär und Geschäftsführer der Schweizerischen Volkspartei möchte ich Sie dringend bitten, genannte Meldung umgehend zu korrigieren. Von einer Unterstützung der SVP kann keine Rede sein:
Erstens unterstützt die SVP grundsätzlich nie ausländische Parteien, und zweitens pflege ich keinerlei Kontakte zur BZÖ und habe auch nicht vor, solche zu knüpfen.

Unsere Parlamentarier sind in ihrer politischen Arbeit frei. Wenn Herr Reimann die BZÖ mit einer Grussbotschaft unterstützen will, dann darf er dies selbstverständlich, aber es ist seine eigene, politische Angelegenheit.

Von einer Unterstützung der SVP jedoch, wie sie es erwähnen, kann nicht die Rede sein.

Dies bitte ich Sie umgehend klarzustellen.

Mit freundlichem Gruss,

Gregor A. Rutz
(Generalsekretär SVP)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0004