Ramharter: Gibt es österreichische Warnhinweise für Verpackungen der Tabakprodukte?

Die Austria Tabak weist in einem Flugblatt jedenfalls explizit darauf hin!

Wien (OTS) - Fachliste: "Es ist eigentlich seltsam, welche
Aktionen die aktuelle Preiserhöhung bei den Zigaretten hervorruft", wundert sich Karl Ramharter, Vizepräsident der Wiener Wirtschaftskammer, zu einem Flugblatt der Austria Tabak. "Statt den Trafikanten mit einer effektiven Bekämpfung des Schmugglerunwesens unter die Arme zu greifen, legt die Austria Tabak ein Flugblatt auf, in dem auf die Notwendigkeit von österreichischen Warnhinweisen auf den Verpackungen der Tabakwaren hingewiesen wird. Damit ist - laut diesem Flugblatt - auch die Mitnahme von Zigaretten aus Deutschland der Mitnahme von Zigaretten aus anderssprachigen Ländern gleichgestellt."

Wir haben natürlich versucht von der Austria Tabak eine Stellungnahme zu erhalten, wodurch sich die österreichischen Warnhinweise von jenen aus Deutschland unterscheiden. Leider konnte oder wollte uns niemand diesbezüglich Auskunft geben. Interessant dabei ist, daß die Begründung für die Einführung dieser Regelung die Verständlichkeit eben dieser Warnhinweise war. Und die wäre bei fremdsprachigen Hinweisen nicht gegeben. Wobei sich in diesem Zusammenhang die Frage stellt, wie dies in Kärnten geregelt wird? Dort ist die Zweisprachigkeit streng geregelt und viele Kärntner sind der slowenischen Sprache mächtig. Dürfen die nun 200 oder 800 Zigaretten im Reiseverkehr mitbringen?

"Diese Regelung, und wie damit umgegangen wird, zeigt einmal mehr, daß die Anliegen der Trafikanten nicht wirklich ernst genommen werden," so Ramharter weiter. "Zu einer aktiven Schmugglerbekämpfung gehört auch, daß die Preise angepaßt werden müssen. Je teurer die Tabakwaren, desto mehr wird geschmuggelt. Prohibition führt nur zu Schmuggel, wie die Vergangenheit bewiesen hat", schloß Ramharter.

Rückfragen & Kontakt:

Fachliste der gewerblichen Wirtschaft
Tel: 01-715 49 80-19, Fax: 01-715 49 80-12
E-Mail: wirtschaft@fachliste.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FGW0001