Parnigoni zu Kriminalitätsstatistik: Für SPÖ ist es das Ziel, die guten Zahlen der 90er Jahre zu erreichen

Wien (SK) - Zu der heute veröffentlichten Kriminalitätsstatistik erklärte SPÖ-Sicherheitssprecher Rudolf Panigoni am Montag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst: "Unser Ziel ist es, dass die Kriminalitätsrate in Österreich wieder so niedrig wie in den 90er Jahren ist, wo es um 150.000 Delikte weniger gab und die Aufklärungsquote 50 Prozent betrug."****

Alle Maßnahmen, die in diese Richtung gehen, würden von der SPÖ unterstützt, betonte Parnigoni. "Grundsätzlich ist es uns wichtig, dass die Kriminalität mit allen zu Gebote stehenden Mitteln bekämpft wird und den ExekutivbeamtInnen auch alle dafür geeigneten Instrumente in die Hand gegeben werden." (Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001