Missethon: Tiefe Betroffenheit über das Ableben von Prof. Walter Zimper

„Unermüdlicher Kämpfer für den Föderalismus in Österreich“

Wien, 14. Jänner 2008 (ÖVP-PK) „Mit Prof. Walter Zimper verliert Österreich ein kommunalpolitisches Urgestein und einen unermüdlichen Kämpfer für den Föderalismus in Österreich“, zeigt sich ÖVP-Generalsekretär Hannes Missethon tief betroffen über den Tod von Prof. Walter Zimper. „Ich habe Walter Zimper als engagierten Interessensvertreter der Gemeinden auf nationaler und internationaler Ebene bekannt, der als langjähriger Funktionär und Vizepräsident des Österreichischen Gemeindebundes eine maßgebliche Stimme für Österreichs Gemeinden war. Prof. Zimpers Tod ist ein schwerer Verlust für die österreichische Kommunalpolitik“, so Missethon. „Unser tiefes Mitgefühl gehört in diesen schweren Stunden besonders seinen engen Angehörigen und Freunden.“

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003