Euro Garantie 2008 mit Torbonus gegen Einmalprämie: Die Limited Edition der Wiener Städtischen im Jahr der Fußball-Europameisterschaft

Wien (OTS) - Ein eingespieltes Team - Erste Bank und Wiener Städtische - bringt ein neues Einmalerlagsprodukt aus der erfolgreichen "Limited Edition"-Serie, eine Kombination von indexgebundener Veranlagung mit einer Lebensversicherung, auf den Markt:

Bei der "Euro Garantie 2008" dient ein ausgewählter Aktien-Basket, bestehend aus 16 international erfolgreichen europäischen Unternehmen, als Index für die Endauszahlung der Anleihe. Zum Laufzeitende nach zwölf Jahren werden garantiert mindestens 159 Euro je Anteil (für Nominale 100) ausbezahlt. Das Mindestzeichnungsgebot liegt bei 5.000 Euro.

"Die Euro Garantie 2008 verbindet hohe Garantien zum Ablauf mit der Chance auf einen noch höheren Ertrag", erläutert Wiener Städtische Generaldirektor Dr. Günter Geyer. "Unsere Kunden profitieren am Erfolg von 16 internationalen Unternehmen - so können Schnellentschlossene bis 1. März 2008 mit einer Garantie von 159 Prozent ihres einbezahlten Kapitals rechnen."

Zusätzlich gibt es je Einzahlung von 5.000 Euro für jedes bei der Fußball-Europameisterschaft 2008 in der ersten und zweiten Spielhälfte erzielte Tor einen Euro dazu. Bei 100 Toren und Einzahlung von 5.000 Euro bis 1. März 2008 bedeutet dies einen Torbonus von 100 Euro und damit zum Ende der Laufzeit eine garantierte Auszahlung von 8.050 Euro, das sind 161 Prozent (159 Prozent Garantie plus 2 Prozent Torbonus). Die Kapitalauszahlung ist KESt.- und einkommenssteuerfrei.

Im Ablebensfall garantiert die Wiener Städtische 116 Prozent des eingesetzten Kapitals.

Der Torbonus

Für den Torbonus zählen alle in der ersten und zweiten Spielhälfte erzielten Tore bei der Fußball-Europameisterschaft 2008, ausgenommen jene, die in der Verlängerung oder beim Elfmeterschießen geschossen werden. Der daraus resultierende Betrag wird am Laufzeitende zusätzlich zum garantierten Betrag ausbezahlt.

Generaldirektor Dr. Geyer: "Im Juni 2008 regiert in Österreich das runde Leder - und davon profitieren auch unsere Anleger. Sie können zu Recht bei jedem Tor jubeln - mit dem Torbonus der Wiener Städtischen gibt es für jedes anerkannte Tor pro 5.000 Euro Einmalerlag einen Euro zusätzlich!"

Die Zeichnungsfrist endet spätestens am 27. Juni 2008, abschließbar ist die Euro Garantie 2008 bis zum Alter von 75 Jahren.

Die Vienna Insurance Group ist der führende österreichische Versicherungskonzern in Zentral- und Osteuropa. Im internationalen Vergleich zählt der Konzern in diesem Raum zu den Marktführern. Außerhalb des Stammmarkts Österreich ist die Vienna Insurance Group in Albanien, Bulgarien, Deutschland, Estland*, Georgien, Kroatien, Lettland*, Liechtenstein, Litauen*, Mazedonien, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, der Slowakei, der Tschechischen Republik, der Türkei, Ungarn, der Ukraine und Weißrussland über Versicherungsbeteiligungen aktiv. In Italien und Slowenien bestehen zudem Zweigniederlassungen.

Zur Vienna Insurance Group in Österreich zählen neben der WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG Vienna Insurance Group die Donau Versicherung und die Bank Austria Creditanstalt Versicherung. Weiters bestehen Beteiligungen an der Wüstenrot Versicherung und an der Sparkassen Versicherung.

Die Vienna Insurance Group gehört in Österreich, Tschechien, der Slowakei, in Rumänien, Bulgarien, Albanien und Georgien zu den Marktführern.

(*vorbehaltlich behördlicher Genehmigungen)

Die Presseaussendung finden Sie auch unter http://www.wienerstaedtische.at

Rückfragen & Kontakt:

WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG
VIENNA INSURANCE GROUP
Marion Ribarits
Unternehmenskommunikation
Schottenring 30, 1010 Wien
Tel.: +43 (0)50 350-21049
Fax: +43 (0)50 350 99-21049
E-Mail: m.ribarits@staedtische.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSV0001