ÖSTERREICH: Burgstaller verhandelt mit Minister über Salzburger U-Bahn

Bund soll 50 Prozent bezahlen

Salzburg (OTS) - Die Salzburger Landeshauptfrau Gabi Burgstaller verhandelt mit Verkehrsminister Werner Faymann über den Bau einer U-Bahn in der Stadt Salzburg.Im Interview mit der morgigen Ausgabe der Tageszeitung ÖSTERREICH meint Burgstaller: "Ich habe Minister Faymann schriftlich angekündigt, dass wir über eine Finanzierung verhandeln wollen. Wir werden in den nächsten Wochen einen gut vorbereiteten Termin in Wien absolvieren. Dann wird es in Salzburg einen Lokalaugenschein geben." Bei den Finanzierungskosten (rund 345 Millionen Euro) will Burgstaller dem Bund entgegenkommen: "Ich orientiere mich an der Wiener U-Bahn. 50 Prozent sollten vom Bund kommen."

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH
Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 2510, 2810 oder 2910
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0007