Vilimsky weist Anschüttungen Muzicants zurück

Wien (OTS) - FPÖ-Generalsekretär Harald Vilimsky wies die miesen Anschüttungen von IKG-Präsident Ariel Muzicant im heutigen ORF-Mittagsjournal gegen die Freiheitlichen entschieden zurück. Seine Aussagen seien abgrundtief lächerlich. Muzicant sollte besser seinen zahlreichen unzufriedenen Gemeindemitgliedern ein Ohr leihen, als irgendwelche Verschwörungstheorien über die FPÖ und den Iran zu fantasieren. In der FPÖ gebe es weder Ausländerfeindlichkeit noch Antisemitismus. Die Freiheitlichen würden auch nicht über "böse Ausländer" reden, wie der IKG-Präsident unterstelle, im Gegensatz zu Muzicant, in dessen Gedankenwelt der "böse Freiheitliche" offenbar eine gewichtige Rolle spiele.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0003