Steindl: Soziale Lösung im Interesse der Menschen erzielt

ÖVP hat neue Pflege-Regelung durchgesetzt

Eisenstadt, 11. Jänner 2008 (ÖVP-PD) Die Beharrlichkeit und der Einsatz der ÖVP haben sich ausgezahlt, denn heute wurde ein neues Pflege-Modell im Ministerrat beschlossen, das den Menschen mehr
Zeit und damit Sicherheit gibt. „Die ÖVP als Ideenbringer hat sich erneut durchgesetzt. Es ist eine soziale Lösung im Interesse der pflegebedürftigen Menschen und deren Angehörigen“, zeigt sich Steindl über die Pflege-Einigung erfreut. ****

Der Beharrlichkeit der ÖVP sei es zu verdanken, dass die SPÖ ihren Pflege-Murks endlich eingesehen habe und an einer entsprechenden Lösung gearbeitet werden konnte. Das neue Modell sieht vor, dass wer Pflegekräfte bis 30. Juni 2008 anmeldet nichts zu befürchten hat. BM Buchinger und LR Rezar habe so genug Zeit ihrer Informationspflicht nachzukommen und die Betroffenen auf die neue gesetzliche Lage vorzubereiten, so Steindl.

„Mit der neuen Regelung wurde im Interesse der pflegebedürftigen Menschen eine faire und soziale Lösung erzielt“, sagt Steindl.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Burgenland, Jennifer Strammer, 0664/6124721

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0007