AKNÖ-Stattmann: Lehrlings- und Facharbeiterpaket der Regierung beinhaltetlangjährige AKNÖ-Forderungen

Geeignete Maßnahmen, um Facharbeitermangel vorzubeugen

Wien (AKNÖ) - AKNÖ-Vizepräsident Peter Stattmann zeigt sich erfreut über die
Umsetzung des Lehrlings- und Facharbeiterpakets: "Hier sind langjährige Forderungen von AKNÖ und ÖGB mit eingeflossen." Dass es ab jetzt de facto eine Ausbildungsgarantie für Jugendliche gebe und auch der Blum-Bonus neu strukturiert werde, bedeute eine wesentliche Aufwertung des Images der Lehre und auch eine wesentliche Erhöhung deren Qualität. "Hier beweist sich wieder einmal, dass Arbeiterkammer und Gewerkschaft frühzeitig Trends erkennen und dadurch frühzeitig gegensteuern können", zeigt sich Stattmann
stolz.

AKNÖ-Vizepräsident Stattmann sieht in den beschlossenen Maßnahmen auch die geeignete Vorgangsweise um dem drohenden Facharbeitermangel vorzubeugen.Stattmann: "Alles in allem eine höchst erfreuliche Entwicklung, die die jungen Menschen in geeigneter Weise auf den zukünftigen Arbeitsmarkt vorbereitet. Aber ich sehe auch dringenden Handlungsbedarf, denn jetzt müssen die gesetzlichen Voraussetzungen geschaffen werden."

Rückfragen & Kontakt:

AKNÖ Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (01) 58883-1245
http://noe.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0002