Zum Inhalt springen

Ländle auch bei Kunststoff- und Metallsammlung top

LR Egger: Neuerliche Bestätigung für Vorarlbergs Abfallwirtschaft

Bregenz (VLK) - Nicht nur beim Altpapier, auch bei der Sammlung
von Metallverpackungen nimmt Vorarlberg die bundesweite Spitzenposition ein. "Mit den Jahresstatistiken 2007 erhalten wir jetzt praktisch wöchentlich die Bestätigung, dass wir in Sachen Abfallsammlung bzw. -verwertung auf einem sehr guten Weg sind", zeigt sich Abfallwirtschaftsreferent Landesrat Dieter Egger erfreut über diese neuerliche Erfolgsmeldung.

Dass Vorarlberg von der ARGEV Verpackungsverwertungs-Gesellschaft ein so gutes Zeugnis ausgestellt bekommt, ist laut Egger im Wesentlichen auf zwei Faktoren zurückzuführen: "Zum einen funktioniert das Sammelsystem und zum anderen zeichnet sich Vorarlbergs Bevölkerung durch ein besonders hohes Umweltbewusstsein aus. Für die ausgezeichnete Sammel- und Trennmoral gilt es ganz herzlich zu danken."

Bei den Metallverpackungen nimmt Vorarlberg mit 6,8 Kilogramm pro Kopf Platz 1 ein, der Bundesdurchschnitt liegt bei 3,8 Kilogramm. Mit +5,3 Prozent verzeichnet Vorarlberg bei der Sammelmenge die zweitgrößte Steigerung nach Wien (+5,9 Prozent) auf - "und das, obwohl wir im Ländle ohnehin schon von einem sehr hohen Niveau in das Abfallwirtschaftsjahr 2007 gestartet sind", so Egger abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0004