ÖAMTC: Erhebliche Staus auf Zweierlinie in Wien wegen Gasgebrechens

Linke Spur am Getreidemarkt bei Secession gesperrt

Wien (OTS) - Dienstagnachmittag ab 15.30 Uhr führte ein Gasgebrechen am Getreidemarkt Richtung Karlsplatz nach Angaben der ÖAMTC-Informationszentrale zu teils erheblichen Staus. Im Bereich der Secession war die linke Fahrspur gesperrt.

Binnen kürzester Zeit reichten die Staus auf der Zweierlinie bis zur Lerchenfelder Straße zurück. Für die Abendstunden befürchtet der ÖAMTC noch weitere Staus. Ausweichen ist allerdings nur großräumig möglich. Die Arbeiten sollen spätestens Mittwochfrüh beendet sein.

(Schluss)
Harald Lasser

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0014