Mölzer: "Wann handelt Plassnik für Österreicher in Kenia?"

Schweden holt bereits Touristen aus Kenia zurück

Wien (OTS) - "Wann handelt die Außenministerin endlich? Die Lage
in Kenia wird immer prekärer. Zurückgekehrte Österreicher sprechen von Schüssen, welche Tag und Nacht von den Touristenhochburgen aus wahrnehmbar sind und sogar von mangelnder Trinkwasserversorgung", empörte sich heute der freiheitliche Europaparlamentarier Andreas Mölzer.

"Während Schweden mittlerweile über gecharterte Sonderflüge seine Staatsbürger zurückholt, hat das Außenamt erst Tage nach dem Ausbruch der Ausschreitungen eine partielle Reisewarnung ausgesprochen. Nachdem die Österreicher vor Ort sich lediglich telefonisch oder über Internet mit Informationen selbst versorgen mußten, hat das Außenamt erst jetzt eine Hotline für besorgte Angehörige in Österreich eingerichtet", so Mölzer weiter. "Die Handlungen der Außenministerin sind verspätet und nach wie vor unzureichend. Das Krisenmanagement im Außenamt hat neuerlich versagt."

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0007