Welche Zukunftsperspektiven hat der Bachelor?

Spittal/Drau (OTS) - Bei den Studieninformationstagen der Fachhochschule Kärnten am 10. und 11. Jänner können sich Interessierte eingehend über die Zukunfts- und Jobperspektiven mit Bachelor-Abschluss informieren.

Am 10. und 11. Jänner können sich Interessierte umfassend über die Studienmöglichkeiten an der Fachhochschule Kärnten in den Bereichen Technik, Wirtschaft, Gesundheit und Soziales im Rahmen der FH-days/Studieninformationstage informieren. Jeweils von 9-15 Uhr stehen Lehrende und Studierende als Gesprächspartner zur Verfügung. Bei Workshops und Vorträgen besteht die Möglichkeit sich tiefer mit der Materie zu beschäftigen, um auch die richtige Entscheidung bei der Studienwahl treffen zu können.

Durch die Umstellung auf das Bachelor-/Master-System besteht aber bei vielen Studierenden, potenziellen Studierenden und Arbeitgebern noch Unsicherheit über die Wertigkeit und die Zukunftsperspektiven des "neuen" akademischen Abschlusses. Bei den FH-days kann man sich auch hier ausführlich informieren. Alexander Hofmann von der Abteilung für Bildungspolitik der Wirtschaftskammer Österreich präsentiert die Ergebnisse einer Befragung, die bei Unternehmern und Führungskräften durchgeführt wurde und informiert über die Akzeptanz des Bachelors in der Arbeitswelt.

Alle Interessierten sind herzlich zum Vortrag

"Bachelor welcome" - Akzeptanz von Bachelors in der Arbeitswelt Alexander Hofmann, Abteilung für Bildungspolitik, Wirtschaftskammer Österreich

eingeladen.

WANN: Freitag, 11.1.2008, 14.00 Uhr WO: Fachhochschule Kärnten, Standort Spittal/Drau, Villacher Straße 1, 9800 Spittal, Aula

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Petra Antenreiter
Leitung Öffentlichkeitsarbeit/Marketing
Fachhochschule Technikum Kärnten
gemeinnützige Privatstiftung
Villacher Straße 1, 9800 Spittal an der Drau
T: +43 (0)4762/90500-9700
M: +43 (0)699/18059700
F: +43 (0)4762/90500-9810
p.antenreiter@fh-kaernten.at
www.fh-kaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FTK0001