Neue Internet-Plattform "Bildungsatlas online"

Benutzerfreundliche Abfrage für Höhere Bildungsangebote der Ostregion

St. Pölten (NLK) - Nachdem das Internet auch im Bildungsbereich zu einem wichtigen Kommunikationsinstrument geworden ist und den persönlichen Bedürfnissen angepasste Datenabfragen entsprechend bedeutend sind, steht jetzt seit Jänner mit der neuen Internet-Plattform "Bildungsatlas online" eine benutzerfreundliche Abfrage für die Höheren Bildungsangebote der Ostregion zur Verfügung.

Gleichzeitig mit dem Erscheinen der 7. Auflage des Printexemplares "Der Bildungsatlas Niederösterreich" wurde unter www.bildungsatlas.info eine Datenbank eingerichtet, bei der die Abfrage nach fachlichem Schwerpunkt, Ausbildungsweg und Region individuell gestaltet werden kann. Die erweiterte Suche gibt auf kurzem Wege einen exakten Überblick über die gewählten Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten und deren Anbieter samt Adresse, Telefonnummer, Homepage und E-Mail-Adresse. Die Daten umfassen die Bildungswege nach der Reifeprüfung (postsekundärer Bereich) und ergänzend auch die AHS und BHS aus Niederösterreich; alle Bildungsanbieter sind direkt verlinkt.

Gleichzeitig mit dem Start der neuen Homepage ist auch der Herausgeber des "Bildungsatlas Niederösterreich", die NÖ Bildungsgesellschaft m.b.H. für Fachhochschul- und Universitätswesen, mit einem neuen Internetauftritt im Web präsentiert. Unter www.noe-bildung.at erhält man relevante Informationen zum Fachhochschul- und Universitätswesen in Niederösterreich, zur "Netzwerkstatt Bildungs- und Qualifikationsbedarf Niederösterreich" und zu den "Spuren der Wissenschaft in Niederösterreich". Neben der NÖ Forschungskarte ist auf dieser Homepage auch der "Diplomarbeitenserver Niederösterreich" online. Über diese Plattform werden in Niederösterreich verfasste Diplomarbeiten und Master-Thesen jeweils mit Titel und Abstracts - derzeit 7.500 - der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt.

Nähere Informationen bei der NÖ Bildungsgesellschaft m.b.H. für Fachhochschul- und Universitätswesen unter 02732/718 41-6510, Cornelia Syllaba, und e-mail c.syllaba@noe-bildung.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007