Brinek: Klassische Bildungsfragen mit streitbarem Literaturprofessor in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt

ÖVP-Wissenschaftssprecherin gratuliert „Wissenschafter des Jahres 2007“ Schmidt-Dengler

Wien, 8. Jänner 2008 (ÖVP-PK) ÖVP-Wissenschaftssprecherin Dr. Gertrude Brinek gratuliert dem Germanisten und Literaturwissenschafter Wendelin Schmidt-Dengler, der vom Klub der Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten heute zum „Wissenschafter des Jahres 2007“ ausgezeichnet wurde. „Wendelin Schmidt-Dengler ist seit Jahren im Bereich der Literatur- und Sprachwissenschaft engagiert. Er hat sich als Vorstand des Instituts für Germanistik der Uni Wien stets für sein Fach eingesetzt und sich als Anwalt der klassischen Bildungsinhalte nie ein Blatt vor den Mund genommen“, so die ÖVP-Wissenschaftssprecherin. ****

Seine Liebe zu den Griechen und Lateinern hat der streitbare Professor stets unverblümt zum Ausdruck gebracht und damit die Aktualität der großen Dramen im Kontext der europäischen Bildung immer wieder aufs Neue bewiesen. „Dass sich mit Schmidt-Dengler auch trefflich streiten lässt, ist nicht nur eine persönliche Facette, sondern zeichnet ihn als Wissenschafter aus. Ich freue mich, dass mit Schmidt-Dengler wieder ein Geisteswissenschafter ausgezeichnet wurde und damit die Breite des wissenschaftlichen Wissens unterstrichen wird“, schließt Brinek.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0002