Bartenstein: Österreich hat herausragende Wirtschaftspersönlichkeit verloren

Wien (BMWA/OTS) - "Der Tod von Manfred Mautner Markhof hinterlässt eine tiefe Lücke in der Reihe großer Persönlichkeiten der österreichischen Wirtschaft", betonte Wirtschaftsminister Martin Bartenstein nach dem Bekanntwerden des Ablebens des österreichischen Industriellen. "Manfred Mautner-Markhof war ein Industrieller im Besten Sinne des Wortes, hat früh die Zeichen der Zeit erkannt und war daher unter den ersten, die den Weg nach Mittel- und Osteuropa beschritten und Österreich als zentralen Teil eines größeren Europa gesehen haben."

Als Funktionär im Wirtschaftsbund, in der Industriellenvereinigung und in der Wirtschaftskammer sowie als Mitglied des Bundesrates habe er seinen reichen Erfahrungsschatz der Wirtschaftspolitik zur Verfügung gestellt, so Bartenstein und schloss: "Auch gilt unser Mitgefühl den Angehörigen. In der Zukunft werden wir Manfred Mautner-Markthof stets in dankbarer Erinnerung behalten."

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Ministerbüro: DI Holger Fürst, Tel: (+43-1) 71100-5193
Referat Presse: Dr. Harald Hoyer, Tel: (+43-1) 71100-2058
presseabteilung@bmwa.gv.at
http://www.bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0002