LH Pröll: Niederösterreich wählt am 9. März

Wahltermin soll in der morgigen Regierungssitzung beschlossen werden

St. Pölten (NLK) - Der Termin ist fix: Niederösterreich wählt am 9. März 2008. Das gab heute Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll im Zuge der zweitägigen VP-Arbeitsklausur in Poysdorf bekannt. Laut Pröll kann davon ausgegangen werden, dass dieser Wahltermin in der morgigen Regierungssitzung einstimmig beschlossen wird.

Als Gründe für diesen frühen Wahltermin nannte der Landeshauptmann unter anderem die Osterfeiertage in der zweiten Märzhälfte dieses Jahres. Ein "Wahlkampf" zu den Osterfeiertagen würde von der niederösterreichischen Bevölkerung nicht goutiert werden. Wie überhaupt ein kurzer Wahlkampf ein besonderes Anliegen Prölls ist. "Niederösterreich befindet sich in einer unglaublichen Dynamik und diese dynamische Entwicklung darf nicht durch einen allzu langen Wahlkampf unterbrochen werden", sagte Pröll. Darüber hinaus müsse sich Niederösterreich heute nicht nur gegenüber nationaler, sondern auch gegenüber internationaler Konkurrenz behaupten. Pröll: "Jeder Tag und jede Stunde muss für die Arbeit in und für Niederösterreich genutzt werden." Außerdem habe sich die niederösterreichische Bevölkerung in den letzten fünf Jahren ein genaues Bild machen können, was in Niederösterreich gearbeitet und was im Land geleistet wurde.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004