Thomas-Pluch-Drehbuchpreis ausgeschrieben

Einreichfrist endet am 23. Jänner 2008

Wien/Bregenz (VLK) - Bereits zum neunten Mal wird für heimische Filmemacher der Thomas-Pluch-Drehbuchpreis ausgeschrieben. Bewerbungen können bis Mittwoch, 23. Jänner 2008 beim Drehbuchverband Austria eingereicht werden. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Diagonale-Festivals in Graz im April 2008 statt. Ziel der Auszeichnung ist es, den jungen Drehbuchautorinnen und -autoren zu gebührender Anerkennung zu verhelfen sowie talentierten Nachwuchs zu fördern.

Der Thomas-Pluch-Drehbuchpreis 2008 ist mit 11.000 Euro dotiert und wird für das beste Drehbuch für einen abendfüllenden Spielfilm vergeben, dessen öffentliche Erstaufführung im Zeitraum 1. Jänner 2007 bis 6. April 2008 stattfand bzw. -findet. Als Preisträger kommen österreichische Autorinnen und Autoren bzw. solche mit ständigem Wohnsitz in Österreich in Frage.

Weiters werden zwei Thomas-Pluch-Drehbuch-Förderpreise im Wert von jeweils 5.500 Euro vergeben. Damit werden Nachwuchsautorinnen bzw. -autoren gewürdigt, von denen bisher nicht mehr als ein Drehbuch für einen abendfüllenden Spielfilm realisiert wurde. Eingereicht werden können Drehbücher für Filme mit einer Mindestlänge von 20 Minuten, die wiederum im Zeitraum 1. Jänner 2007 bis 6. April 2008 erstaufgeführt wurden bzw. werden.

Für nähere Informationen: Drehbuchverband Austria, Stiftgasse 6, 1070 Wien, Telefon 01/5268503-502, E-Mail office@drehbuchverband.at, Internet www.drehbuchverband.at

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20145
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0002