ÖAMTC: Totalsperre der Tauern Autobahn in Kärnten

Sattelschlepper umgestürzt

Wien (OTS) - Große Probleme gibt es seit Montagfrüh auf der Tauern Autobahn (A10) in Kärnten. Wie der ÖAMTC meldet, ist die wichtige Nord-Süd-Verbindung zwischen Gmünd und dem Knoten Spittal/Millstättersee nach einem Verkehrsunfall seit etwa 7 Uhr in beiden Richtungen blockiert. Ein Sattelkraftfahrzeug war kurz vor der Baustelle im Bereich der Altersberg Brücke in Fahrtrichtung Villach umgestürzt.

Nach Informationen des ÖAMTC wird der Pkw-Verkehr zwischen Gmünd und Seeboden über die Katschberg Straße (B99) umgeleitet, Lkw-Fahrer werden angehalten und müssen die Dauer der Sperre abwarten oder großräumig über die Felbertauern ausweichen.

Zumindest in Richtung Villach rechnet der ÖAMTC mit einer stundenlangen Sperre der A10. Zur Bergung des Sattelschleppers wurde ein Kranfahrzeug angefordert.

Nähere Informationen zum Unfallhergang bzw. zur Unfallursache waren noch nicht bekannt.

(Fortsetzung möglich)
Gerhard Koch

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0007